kunstinsel

Jan Wiegers

*31.7.1893 Kommerzijl/NL, † 30.11.1959 Amsterdam/NL

Niederländischer expressionistischen Maler. Er war der Begründer von "De Ploeg" in
Groningen. Wiegers lernte an der Akademie Minerva in Groningen, aber er
besuchte auch die Akademie in Rotterdam und Den Haag.
Während eines Aufenthalts in Davos, Schweiz, im Jahr 1920, traf er den
Deutsch Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner, von dessen Kunst war er sehr beinflusst.

De Ploeg (dt. Der Pflug) ist eine 1918 in Groningen gegründete Künstlervereinigung, die bis heute besteht. Die Gruppe wurde von Jan Wiegers, George Martens, Jan Altink, Johan Dijkstra und anderen gegründet. Vorrangiges Ziel der Gruppe war, in Groningen mehr Möglichkeiten für Ausstellungen und künstlerische Zusammenarbeit zu schaffen. Durch Lesungen, Ausstellungen und Schriften wurden Künstler und Publikum über neue Entwicklungen in der Kunst informiert. Der Name stammt von Jan Altink, der der Meinung war, dass in Groningen noch ein großes Gebiet der modernen Kunst urbar gemacht werden müsse.[1] Jeder, der sich ernsthaft mit Kunst beschäftigen wollte, konnte Mitglied werden, es gab kein inhaltliches Programm. Die bedeutendste Phase der Gruppe war während 1920er Jahre, als in der Gruppe internationale expressionistische Strömungen umgesetzt wurden.

Jan Wiegers (Kommerzijl, 31 juli 1893 – Amsterdam, 30 november 1959) was een Nederlands expressionistisch schilder. Hij was de voortrekker van De Ploeg in Groningen. Wiegers kreeg zijn opleiding aan de Academie Minerva te Groningen, maar hij bezocht ook de Academie van Rotterdam en die van Den Haag. Tijdens een verblijf in het Zwitserse Davos, in 1920, raakte hij bevriend met de Duitse expressionist Ernst Ludwig Kirchner door wie hij in zijn kunst sterk werd beïnvloed. Toen had hij al, in 1917, de Groningse kunstenaarsbeweging De Ploeg op gang gebracht. Anders dan de expressionisten uit de Bergense School brachten Wiegers en de Ploegers, naar het voorbeeld van het Duitse Expressionisme, een opvallend heftig bewogen kleurenpalet. Tot die groep behoorden Johan Dijkstra, Jan van der Zee, Hendrik Werkman, George Martens, Jacob Gerard Hansen, Jan Altink, J.G. Jordens en Ekke Abel Kleima. In 1934 verliet hij Groningen en ging naar Amsterdam om daar te gaan wonen en werken. Hij werd er in 1953 hoogleraar aan de Rijksacademie, en stierf er op 66-jarige leeftijd.

 


 


1360

Ameland, Lithographie

Am unteren Rand ist das Blatt leicht gebräunt.

Bildgrösse: 31 x 46.5 cm
Blattgrösse: 38.5 x 49.5 cm

Preis: Fr. 200.00




2783

Stadtpark, Holzschnitt auf Japan

Aus Davoser Zeit um 1930
Nachdruck für ARTA ca. 1950 - Auflage etwa 210

Hinter Passpartout
Blattgrösse: 39 x 50 cm
Bildgrösse: 14 x 21 cm

Preis: Fr. 350.00

Holzschnitt

2790

Ortsansicht am Fluss vor Gebirgspanorama
Farblithographie, 1955

Hinter Passepartout

Blattgrösse: 39 x 50 cm
Bildgrösse: 32 x 43 cm

Preis: Fr. 200.00

Lithographie


2793

Schwyzer Landschaft
Lithographie, schwarz

119/200

etwas fleckig am unteren Rand

Blattgrösse: 50 x 39 cm
Bildgrösse: 43.5 x 32.5 cm

Preis: Fr. 90.00

Auflage für ARTA, hier aus der damaligen Beschreibung: "Wir wissen, daß Maler wie Dufy,  Rouault, Vlaminck und Laurencin in Frankreich und die Expressionisten in Deutschland  die gegen Ende des 19. Jahrhunderts so glanzvoll begonnene Renaissance der Farblithographie am Leben erhielten. Jan Wiegers, der Holländer und Freund Kirchners in dessen Davoser  Zeit, Freund ganz besonders der Schweiz, ist ein lebensvoller und einfallsreicher Vertreter  dieser Kunst. Wir weisen auf unser Blatt «Altdorf» hin, das die kraftvolle Probe einer mit  dem Pinsel auf den Stein gebrachten Zeichnung  darstellt. Es scheint uns in diesem Zusammenhang notwendig, auf die keinesfalls einfache  Technik der Farblithographie hinzuweisen. Der  Künstler hat für jede Farbe einen besonderen  Stein zu benutzen; durch die nacheinander erfolgenden Andrucke der verschiedenen Steine  (denke Farben) entsteht auf dem Papier das  fertige Bild. Er hat also mit einem vorstellungsmäßig fertigen bzw. zergliederten Projekt an  die Arbeit zu gehen, diese in übrigens keineswegs bequemer Lage, nämlich stehend und  leicht über den Stein gebückt, auszuführen, wobei die Hände den Stein nicht berühren dürfen,  da der Fingerabdruck sichtbar wäre. Der Stein  kann sowohl mit der Feder, der Kreide, dem  Stift oder dem Pinsel bearbeitet werden. Der  Stil Wiegers ist großzügig, flächig und expressiv, seine Farben kontrastreich und stimmungsvoll  Eine andere Variante der Lithographie bringt uns Wiegers mit dem Blatt «Schwyzerlandschaft». Hier wurde der Stein vor Bearbeitung mit flüssigem Terpentin stark eingerieben und  die Flüssigkeit hierauf mit einem Lappen gleichmäßig verrieben.  Beim Berühren der Fläche mit Pinsel und Lithotusche, eine Handlung die äußerst rasch vor sich zu gehen hat, zerfließt der Tusch und der  Künstler erzielt damit die gewallte aquarellhafte Wirkung." C.R.

Lithographie



2794

Landschaft bei Intragna
Farblithographie, 1952

4farbig, schwarz grün gelb ziegelrot

Hinter Passepartout
Blattgrösse: 50 x 39 cm
Bildgrösse: 43 x 31 cm

Preis: Fr. 120.00


2795

Flüelapass
Farblithographie, 1959

Hinter Passepartout, gebräunt und lichtrandig
Farblinien auf unterem Rand

Blattgrösse: 34 x 45 cm
Bildgrösse: 27 x 38 cm

Preis: Fr. 180.00



2796

Abend in Altdorf
Farblithographie, 1959

6farbig, violett 2 blau, gelb grau braun 
33/200

Rückseitig montierte Etikette mit Beschreibung

Blattgrösse: 50 x 39 cm
Bildgrösse: 46 x 34 cm

Preis: Fr. 300.00


2797

Maggiatal
Radierung, 1949

Rückseitig montierte Etikette mit Beschreibung
Blattgrösse: 39 x 50 cm
Bildgrösse: 31 x 41.5 cm

Preis: Fr. 200.00

 

Auflage für ARTA, hier aus der damaligen Beschreibung:
"JAN WIEGERS. Vier holländische Künstler sind bis zum 16. April 1949 Gäste derBerner Kunsthalle. Unter ihnen finden wir Jan Wiegers als eine der markantesten Persönlichkeiten der modernen Malerei in den Niederlanden. Ein Teil seines Werkes — und nicht der kleinste — baut auf Anregungen, die ihm die Schweizer Landschaft gegeben, deren Berge Wiegers 1912 zum ersten Mal erlebt hat. Es wurde daraus eine Freundschaft, die sich in dem einst Lungenkranken in den Jahren 1920/21 in Davos vertiefte. Damals schloß sich in dem großen Bündner Kurort ein Kreis von Künstlern und Kunstfreunden um den Arzt Luzius Spengler, dessen Haus den Malern offen stand, ein Haus, in dessen Räumen Bilder von Hodler hingen, in welchem Amiet und Giovanni Giacometti Gäste waren. Meyer-Amden, Hermann Huber und Pauli traten in den Kreis der Davoser, und vor allem ist es Kirchner gewesen, der dort oben für Wiegers von Bedeutung wurde. 1921 hat Jan Wiegers zum ersten Mal in der Schweiz — u. a. mit Mondrian und van Doesburg — in Genf ausgestellt. Zum Erlebnis der Bündner Alpen kam später das Erlebnis des Tessins, wo auch unser neues Blatt entstanden ist. Wiegers hat die Zeichnung aus dem Maggiatal mit einer Lösung aus Tusche, arabischem Gummi lind Zucker auf Zink gebracht, geätzt und wie eine Radierung gedruckt. Ks."

 

 

2798

Zugersee mit Arth und grossem Mythen
Farblithographie auf Japan

5farbig  blau grün rot gelb orange

Bildgrösse: 32 x 50 cm
Blattgrösse: 39 x 50 cm

Preis: Fr. 270.00

2799

Fischerboote
Farblithographie
153/200

4farbig blau schwarz gelb rosa

links unten auf Rand rechteckiger Schatten

Bildgrösse: 30 x 39 cm
Blattgrösse: 39 x 50 cm

Preis: Fr. 220.00

2800

Capri
Farblithographie auf Japan, 1950

4farbig blau schwarz grün rosa

hinter Passepartout
Bildgrösse: 31 x 41 cm
Blattgrösse: 39 x 50 cm

Preis: Fr. 250.00

2801

Fraunkirch bei Davos
Farblithographie, 1957

3farbig grün ockerbraun schwarz

Bildgrösse: 32 x 43.5 cm
Blattgrösse: 39 x 50 cm

Preis: Fr. 220.00

2802

Leuchtturm
Farblithographie, 1959

4farbig grün ocker grau rot

Bildgrösse: 41 x 31.5 cm
Blattgrösse: 39 x 50 cm

Preis: Fr. 220.00

2803

Flugplatz Ameland
Farblithographie, 1959

3farbig grau rosa schwarz

Rückseitig montierte Etikette mit Beschreibung
Bildgrösse: 32 x 44 cm
Blattgrösse: 39 x 50 cm

Preis: Fr. 220.00

2804

Frauen-Portrait
Radierung und Aquatinta

Montagereste auf Rückseite
Bildgrösse: 41.5 x 31 cm
Blattgrösse: 39 x 50 cm

Preis: Fr. 250.00

2805

Intragna
Lithographie

Hinter Passepartout
Bildgrösse: 31 x 41.5 cm
Blattgrösse: 47 x 35 cm

Preis: Fr. 250.00

0696

Bergtal, Lithographie

Bildgrösse: 33 x 44 cm 
Mit Rahmen: 41.5 x 53 cm

Jan Wiegers